Beiträge von Hans-Jürgen

    Für eine gezieltere Auswahl stelle ich die Exceldatei A3 Kreuzungsdatei 2019 ein, in der noch verfügbare Samen gekennzeichnet sind.

    Eine komplette Übersicht aller Kreuzungen ist auf meiner Facebookseite - wenn du das Album Hybridenkreuzungen 2019 nicht sehen kannst, kontaktiere mich einfach.

    Bei den verfügbaren Kreuzungen ist bei manchen noch reichlich Samen vorhanden - bei anderen aber auch nur noch eine oder zwei Portionen.

    Hallo Sascha,

    ich weiß, dass der Schritt zu gehen schwer ist. Und ich hoffe, dass aus deiner Zuchtarbeit ein paar gute Pflanzen vorgestellt werden können, mit denen es Spaß macht, weiter zu arbeiten. Vielleicht ist das dann auch für dich ein Punkt um neu nachzudenken ;)

    In dieser Saison hatte ich richtig viel Lust auf Kreuzungsarbeit. Könnte ich jetzt auch nicht leugnen ;).

    Und jetzt ist der Spannungsbogen, auf ein paar schöne Ergebnisse zu hoffen, schon vorhanden. :saint:

    In dem Beitrag möchte ich in Bildern etwas über meine Zuchtschwerpunkte in 2019 sagen. Soweit sich Ziele auf die Blüten als solche beziehen, sollten meine Vorstellungen schon aus den Bildern erkenntlich sein. Natürlich kann ich von etlichen Kreuzungen auch einen Teil der Samen an Hybridenfreunde weitergeben. Die Bildauswahl erfolgte aber ohne zu berücksichtigen, ob eine Samenkapsel nur eine Handvoll oder sehr viele Samenkörner enthielt.

    Wer an einem gesamten Überblick meine Kreuzungen 2019 interessiert ist, kann es in den nächsten Tagen in meinem Facebook-Ordner "Hybridenkreuzungen 2019" einsehen. Ich habe ihn zur Einsicht für Freunde geöffnet. Gegebenenfalls eine kurze Info (Messenger oder per PN) an mich, wenn der Ordner nicht zu sehen sein sollte.


    Bei Kreuzungs-Nr HJS.2019.0004 war die Beschriftung der Eltern nicht korrekt. Ich habe die korrigierte Datei dieser Seite ersetzt.


           


                    


                   

    Dann weiterhin viel Erfolg bei der Erreichung des Ziels. Der Sämling Nr. 6 gefällt auch mir sehr gut :psb20:. Sicher ist die Farbe noch intensiver, als es im Bild wiederzugeben ist.

    Eine meiner Spätblüher. L. leptacantha - diese Pflanze ist ja inzwischen in vielen Sammlungen vertreten. Bei der spätherbstlichen Blüte zeigt sich das eigentlich leuchtende Gelb der außeren Blütenblätter in einem kräftigen Orange und die Blüte hält bei diesen Bedingungen nun schon den 4. Tag.


    Ja Wolfgang, die war von dir ;), wir hatten ja bereits damals über die fehlende Bezeichnung auf dem Etikett gesprochen.

    Auf meinem Etikett habe ich an die 1. Stelle ein Fragezeichen gestellt. Bei Dateien ist das leider nicht möglich.

    Seit Jahren pflege ich eine Pflanze, zu der mir eine deutliche Zuordnung fehlt. Auf dem Etikett war bereits bei dem Hybridenfreund, der mir ein Kindel gab, der erste Buchstabe nicht lesbar. Es könnte ein I gewesen sein. Ich setze es hier mal als Fragezeichen: ?B 72/90

    Die Hybride hat einen typischen Echinopsiskörper

    Mit einem I könnte es eine Pflanze von Isolde Burger sein. Vielleicht kann anhand der Angaben und des Blütenbildes jemand von den "alten Hasen" etwas dazu sagen.


    Der Grund warum es mich gerade jetzt interessiert ist: Tr. pachanoi war als Papa recht wählerisch. Nur wenige Kreuzungen sind geglückt. Diese Pflanze war eher nur ein Testkandidat als Partner und mit der ist der Kreuzungsversuch geglückt. Darum würde ich es jetzt gerne mehr darüber wissen.