Beiträge von Stachelbär

    Hallo Roger!


    Herzlich willkommen bei den Hybridenverrückten ;)

    Ein Schweizer der in Tirol wohnt und als Name VorarlbergerKaktus trägt 8o. Dein Wunsch nach guten Hybriden wird ziemlich ansteigen und das Hybridenvirus wird sich noch weiter ausbreiten.


    Gruß,

    Walter

    Hello Grant!


    Thank you verry nuch for the interesting pictures of your place. The Flying Dragon is a verry special hybrid with unknown parents. It needs a lot of water and fertilizer to grow fast. It can grow up to +30cm per year in Europe. So in your area it should grow even more because your growingtime is longer per year.

    As I can see you have also experience with different graftingmethods sutch as seeblings, areols and orher ones.

    It is great to see the hybrids in Australia!


    I was born in Southafrica 1976 and I lived in AUSTRIA from 1984 to 2022. Since then I live in Germany.


    Wellcome again to our small circle of hybridlovers!


    Have a nice day!


    Bye,

    Walter

    Hello Grant!


    Wellcome to the forum. If you have questions please let us know. We will do our best to help you. The greatest problem with the hybrids like Gräsers Schönste, Gräsers Erfolg and so on is the space that the plants need to bloom and if you make crossings with them it needs a lot of seblings to get a overview what can be reached.

    Where in Australia do you live and how much place do you have to harvest the plants?


    Bye,

    Walter

    Hallo Bernhard!


    Das Samen von Pfropfunterlagen generell in die Samenverteilung aufgenommen werden sollen finde ich eine gute Idee und kurbelt sicher auch das Wachstum an gesunden Unterlagen an.


    Gruß,

    Walter

    Hallo Elke!


    Hättest du ein Blütenbild oder mehr Infos zu der betroffenen Hybride. Eventuell kann man dafür Ersatz stellen.


    Ich habe mehrere jusbertii die ähnliche Anzeichen hatten letzten Sommer schon entsorgt und ziehe nun jusbertii aus Samen.


    Beim Erhitzen der Pfropfmesser habe ich bedenken dass die Härte der Klinge verlohren geht und man sie nicht mehr schärfen kann.


    Gruß,

    Walter

    Hallo Hans-Jürgen!


    Ich verwende die ganz normalen Töpfe für die tief gepfropften. Auf jusbertii kann man sehr tief schneiden um darauf zu pfropfen. Das hat nicht nur den Vorteil dass man die Pfropfunterlage schneller im Substrat versenken kann sondern auch dass man die geschnittenen Kopfstecklinge schneller bewurzeln kann und der Nachschub an Pfropfunterlagen gewährleistet ist.


    Wenn man zu hoch pfropft werden die Pfropfungen schnell instabil und kippen leicht um. Den einzigen Unterschied den ich bei der Pflege mache ist dass ich jene die auf jusbertii gepfropft sind durchdringender gieße.


    Jusbertii vertragen mehr Wasser als die meisten vermuten. Für mich sind es Sumpfpflanzen die viel Sonne brauchen. Ich habe probehalber eine ganze ungelochte Schale jusbertii die ganze Wachstumsphase 2023 ohne Regenschutz im freien ohne Dünger gehalten und die Körper haben sich richtig aufgepumpt. Die jusbertii standen meistens 5cm tief im Regenwasser.


    Gruß,

    Walter

    Guten Morgen!


    Ich finde dass gepfropfte Kakteen nicht immer gepfropft aussehen müssen. Ich pfropfe gerne tief auf jusbertii und versenke die Pfropfunterlage bei jedem umtopfen tiefer ins Substrat bis man sie nicht mehr sieht.

    Hier als Beispiel die Asterix vom Jahr 2020 welche hier abgebilden im 11er Topf auf jusbertii gepfropft ist. Als Größenvergleich habe ich sie damals mit einer 50Cent Münze gekrönt.


    Gruß,

    Walter

    Hello!


    For all who have access to the Hybridenjournal you can read all informations from the breeder of the hybrid Gräsers Erfolg x SB in the HJ 2/2007.


    In short: The breeder has rised the plant from seed with the only information that the mother was Gräsers Erfolg. Because of its flower the plant was multiplied during the jears with the original label Gräsers Erfolg x SB.


    Bye,

    Walter

    Hello!


    I do have a Trichocereus huascha in my collection from Golling and when I got it the owner sayd that it is not possible to cross with it as a mother because it allways brings a fruit.

    Plants like these are called selbstvertil in German.

    My translator says in English it is called self-serving.


    In the next year I have seperated the plant bevore the first flower opened and it was not possible that pollon from other plants reached it. It has made a fruit.

    Next time I have cut the flower bevore it opened and it also made a fruit.


    To stay by the topic: I am in contact with the owner of the Gräsers Erfolg x SB and I will inform you in the next days what I could find out about it.


    Bye,

    Walter

    Hello!


    I am quite sure that you mean 'Gräsers Erfolg'. Just because you write a name in a different language the name still has to stay the same as it is!


    'Gräsers Erfolg' x SB means that it is a crossing between 'Gräsers Erfolg' as mother and unknown pollon from nature. As far as I know 'Gräsers Erfolg' does not make a fruit when you seperate the plant in a safe place.


    I have tried a few times to pollon 'Gräsers Erfolg' with 'Gräsers Erfolg' and it did not bring a fruit.


    Bye,

    Walter