Beiträge von Enrico

    Hallo Gudrun


    Kompliment und Gratulation, da ist dir eine sehr schöne Blüte gelungen, der innere gelbe Stern umgeben von rot gefällt mir verdammt gut!

    Hallo Ralf


    unsere Pflanzen reagieren auf Umweltbedingungen! Licht (Tageslänge, -intensität) und Temperatur spielen bei der Blütenfarbe sicher eine Rolle. Deine Blüte hat ja im Knospenstadium überwintert und auch jetzt im Frühjahr sind die Bedingungen noch nicht optimal! Ich erinnere mich gut, wie die Heidefeuer nach einem kalten Frühjahr mal orangefarbige Blüten produzierte, ohne Schild hätte ich sie nicht als Heidefeuer erkannt!


    Im Übrigen hat Gudrun in ihrem Album hervorragende Vergleiche von Blüten zu verschiedenen Jahreszeiten gemacht, die zeigen, dass die Blütenfarbe bei mehrfarbigen Blüten im Jahresverlauf ändert, d.h. variabel ist.

    Ich kann den Beitrag auch noch ergänzen. Auch Wessner hat eine Denmoza-Hybride, die gelb blüht. Die Eltern kenne ich nicht, irgendwo schwebt noch eine gelb blühende Denmoza in meinem Gehirn herum. Ob die wirklich zu Denmoza gehört, weiss ich nicht.

    Hallo Wladi


    einfach phantastisch, was diese Kreuzung brachte. Herausragend ist neben der Sunny und 15 vor allem die 16. Die bringt die gemaserten Blüten zusätzlich noch durch, wo durch ein schöner geflammter Effekt entsteht. Ob sie es vererbt? Wäre schön.


    Gruss Erich

    Für mich steht das Resultat und das Potential der Bildbearbeitung im Vordergrund. Da bin ich gleicher Meinung wie Christian, das Resultat und das Potential der Fotobearbeitung begeistern, da möchte ich Willi wirklich ein Kompliment machen.


    Ich stimme mit Ernst insofern überein, dass der neue Hintergrund unruhig, unnatürlich wirkt. Ich denke, technisch sollte es kein Problem sein, einen anderen Hintergrund zu wählen.


    Ich bin nicht so begeistert von der Bildbearbeitung, dass jedes Bild bearbeitet werden muss, denn jede Bildbearbeitung verfälscht die Realität. Die Realität ist aber auch, dass man auf die Schnelle ein Bild schiesst, der Hintergrund aber dann meistens nicht ideal ist oder dass die Kamera kein farbgetreues Bild liefert. Ein neues, besseres Bild zu machen braucht sehr oft wieder ein Jahr, darum finde ich es legitim, wenn man dringend ein gutes Bild braucht, den Hintergrund zu bearbeiten oder sofort das Bild zu bearbeiten, um die Farben möglichst originalgetreu abzubilden.

    Hallo Peter


    danke für die Information, da lag ich mit meiner Vermutung daneben. Du hast Recht, wenn ich das Resultat meiner Aufzucht anschaue, da hast du wirklich Glück gehabt, aber im Leben braucht man auch etwas Glück;).

    Hallo zusammen


    ich vermute, dass die drei selektiert und vermehrt wurden. Es haben alle drei auffallend schöne Blüten.


    Jürgen . Was heisst, da kann man nichts falsch machen? Wenn du glaubst, alle Sämlinge aus dieser Kreuzung hätten farbige Blüten, da muss ich dich leider enttäuschen. Ich habe etwa 20 Sämlinge aus Fl.S. x Cantora gelb aufgezogen und fast alle bereits zur Blüte gebracht. Mindestens 1/3 hatten rein gelbe Blüten, nur etwa 5 Blüten sind Spitze. Ich warte noch die 2. Blüte im nächsten ab, dann wird ausselektioniert! Wir haben heute so viele gute farbige Hybriden, da wird es immer schwieriger, noch bessere zu züchten und die Ansprüche werden unweigerlich auch immer höher.

    Hallo Franz


    ich schliesse mich dem Geschmack von Gerhard an, mir gefällt sie ausnehmend gut, ich würde gerne ein Kindel von ihr gross ziehen. Muss ja nächstes Jahr auch noch was zu tun haben;).

    Kompliment an den Züchter. Auch mir gefällt sie sehr gut! Der Vater hat sich allerdings erstaunlich dominant durchgesetzt, aber wohl in der Grösse recht zugelegt und die Farbsättigung hat auch zugenommen!

    Mir auch, wobei ich die OE.6 sehr speziell und besser finde, diese Farbkombination habe ich so noch nie gesehen. Für meinen Geschmack ist sie vermehrungswürdig.

    Da würde mich ja schon interessieren, wie die rote Blüte entstanden ist! Zucht, Genmanipulation, radioaktive Strahlung, usw.? Bei den Chinesen ist sehr vieles möglich.

    Eine schöne, typische Fledermausblüte! Eigentlich müsste die Blüte einen Geruch ausströmen, um die Fledermäuse anzulocken, hast du schon mal daran gerochen?


    Es dürfte recht schwierig sein, mit dieser Gattung intergenerische Kreuzungen zu machen, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren. Viel Glück bei diesem Versuch!