Beiträge von Stachelbär

    Hallo zusammen!


    Ich habe mir einen Stabmixer zugelegt und die Klingen mit Sand entschärft. In den Mixbecher gebe ich den Inhalt der Samenkapsel in handwarmes Wasser. Mit dem Stabmixer wird alles durchgemixt. So trennt sich das Fruchtfleisch von den Samen. Die keimfähigen Samen sinken zu Boden und die tauben Körner schwimmen mit dem Fruchtfleisch obenauf. Nachdem die Samen ausgewaschenn sind fülle ich das Restwasser in Marmeladengläser und lasse die Samen trocknen. Dann wird nur noch eingetütet.


    Gruß,

    Walter

    Hallo Michi!


    Vielen Dank nochmal für die Areolespende und für die Bilder! Ich habe eine Areole davon auf jusbertii gepfropft und sie hat nach nicht einmal 2 Wochen ausgetrieben.


    Gruß,

    Walter

    Hallo Jürgen!


    Da sich die Zweitblüte somit bestätigt hat finde ich es KLASSE von Dir die Schönheit beim Herbsttreffen zu filetieren damit möglichst viele in den Genuss davon kommen können.

    Eine Vorstellung im HJ wäre auch eine prima Sache.


    Vielen Dank!


    Gruß,

    Walter

    Hallo zusammen!


    Vielen Dank für die Rückmeldungen. Ich hatte schon mehrere Erstblüher mit der Flying Dragon als Vater und als Mutter.

    Besonders schöne Ergebnisse haben bisher

    Flying Dragon x RL.1433.G1.01

    Flying Dragon x Cantora gelb

    Papageno x Flying Dragon

    gebracht.

    Die größte bisher war mit 22cm farblich auch sehr ansprechend. Ich bin schon auf weitere Ergebnisse mit der Wörlitz Gespannt. Auf die mit der Cantora orange sowieso. Bei der ziehe ich über 50 Sämlinge groß und es wurden viele Samen an die AG abgegeben.


    Man soll den Tag aber nie vor dem Abend loben!



    Gruß,

    Walter

    Hallo Patrick!


    Ich verwende bedruckte Streifen einer wetterfesten Folie in die ich ein Loch gestanzt habe.

    Über den Fruchtknoten wird der beschriftete Streifen mit einem dünnen Kupferdraht zusammengezwirbelt.

    Er ist so dünn dass er biegsam ist und die Blüten beim befestigen nicht beschädigt werden.

    Beschriftet werden die Streifen bei mir übrigens mit einem 0,5mm Druckbleistift. Das hält am besten.


    Sorry für das schlechte Bild aber man erkennt was gemeint ist.



    Gruß,

    Walter

    Hallo zusammen!


    Ich habe den Splin mir am Wochenende, wenn ich mir Zeit nehmen kann, den Frühstückstisch mit blühende Kakteen zu ergänzen. Das klingt verrückt aber ich kann dabei richtig die Sele baumeln lassen.

    Ich hoffe nicht alleine damit zu sein.

    Übrigens habe ich erst vor kurzem damit angefangen Bilder davon zu machen. Weitere Bilder folgen.

    Falls Ihr auch ähnliche Bilder habt würde ich mich sehr freuen wenn Ihr die hier einstellt.



    Gruß,

    Waltet

    Buongiorno!


    Mir gefällt sie auch sehr:cwm53:.

    Eine Blüte die man immer wieder bestaunen muss und wieder neues entdeckt. Die Kombination meiner Lieblings-Schick mit einer der blühfreudigsten aus der Cantorafamilie ist prima!


    Gratulation an Züchter und Aufzüchter :psb20:!


    Nun freue ich mich umso mehr auf die Blüten aus Sorceress x Cantora gelb.


    Gruß,

    Walter

    Hallo zusammen!


    WST.2013.0017 = [(RL1560/2/02 Schigra x Flying Saucer x RL1433.G1.01 Cantora gelb x Cantora rotorange)] X Flying Saucer.

    Der Sämling 001 hat bei mir zum 2. mal aufgeblüht. Leider habe ich die Erstblüte letztes Jahr verpasst. Ich konnte nach einem heißen Tag nur noch die vertrockneten Blütenreste begutachten. Umso mehr habe ich mich über die heurige Blüte gefreut. Der Körper ist ohne Bedornung gut 20cm hoch und 5cm schlank. Der Sämling stand bis heute mit 2 Geschwisterpflanzen im 9er Topf. Die duftende Blüte hat einen Durchmesser von 18cm und kommt wie beim Vater auch aus dem Scheitel.

    Mich erinnert sie sehr an die Flying Saucer bis auf die lästigen Verkorkungen.


    Da ich einige Samen aus der Kreuzung verteilt habe würde ich mich über Rückmeldungen freuen.


    Gruß,

    Walter


    Guten Morgen!


    Ich habe ein auf jusbertii gepfropftes Kindel davon bekommen. Es ist sehr schwer sie zu vermehren da es hoch gepfropft und sehr blühfreudig ist. Der Pfröpfling hat 3cm Durchmesser und hat mehrere Blüten gebracht.


    Vielen Dank nochmal für die Pfropfung!

    Ich habe mich sehr darüber gefreut.:cwm12:


    Gruß,

    Walter

    Hallo Alex!


    Hättest du Bilder der Knospen? Wenn man die Farbe der Blüte schon sieht ist es zu spät. Dann gehen die auf. Gekühlt öffnen sie nur halb. Vorher kann man sie tagsüber in ein klimatisiertes Zimmer stellen. Wenn sie schon offen sind kann man die Blütendauer auch in einem klimatisierten Zimmer verlängern. Allerdings von heute bis zum Wochenende wird wohl nicht gehen.

    Mit Trichos im Kühlschrank habe ich keine Erfahrungen :cwm69:.


    Gruß,

    Walter