Beiträge von Thomas

    Respekt Heinz, du legst ja wirklich gewaltig vor !


    Bei mir wird es noch einige Wochen dauern bis ich die ersten Blüten bei den Hybriden bekomme, umso mehr freue ich mich über deine Bilder :)


    Viele Grüße


    Thomas

    Ich wünsche auch allen Frohe Ostern !


    Feiert schön und den Knospen beim Wachsen zuzuschauen kann ja auch nicht schaden. Da tut sich bei diesem Superwetter sicher einiges :D


    Viele Grüße


    Thomas

    Hallo zusammen,


    ich war jetzt in der letzten Zeit ziemlich fleissig, habe einmal die Woche gegossen und gedüngt und zwischendurch auch mit Badrian gesprüht und jetzt sieht es schon viel besser aus.


    Es kamen ein ganzer Haufen Knospen dazu, v.a. ein paar supertolle Trichos haben zum ersten mal heuer bei mir welche angesetzt :D Sehr viele Knospen gibt übrigens auch an Gymnos und auch die Echinocereen sind fleissig.


    Insgesamt hängen nur noch die Echinopsen etwas hinterher, was mich immer noch wundert. Die setzen bei mir sonst eigentlich vor den Trichos welche an.


    Ob da der extrem heisse, sonnige Sommer letztes Jahr etwas damit zu tun hat ?

    Hallo Bianca,


    ja bitte mach das, das würde sicher nicht nur mich interessieren.


    Ich hatte bisher noch nie Pollen länger als 5 oder 6 Wochen eingefroren, dan waren sie einfach aufgebraucht ;)


    Das mit dem Pollen verschicken sollten wir dieses Jahr unbedingt mal grossflächig machen. Ich hab auch schon mal welcher pr Post bekommen und das klappte prima. Ich glaube wenn man den in so einen wattierten Umschlag steckt und dann per Maxi- oder Großbrief verschickt, sollte er auch nicht so lange unterwegs sein. Das war ja eher immer das Problem mit den Warensendungen.


    Können Pollen eigentlich zerdrückt werden ? Wenn nicht könnte man sie auch in einem ganz normalem Brief schicken.

    Hallo Sabine,


    ja genau so. Pollen in die Tüte, Tüte zufalten, Trockenmittel in die Dose (das sind so kleine Perlen) Tütchen dazugeben, Dose zumachen und ab in Gefrierschrank/Kühlschrank.


    Zum Auftauen tu ich etwas Pollen auf einen Pinsel, der taut recht schnell auf und ich will nicht immer alle Pollen auftauen und dann wieder einfrieren.


    Echt kein Hexenwerk :)


    Man kann natürlich auch den Pollen mit den bekannten Wattestäbchen entnehmen und die dann einfrieren, aber ich mag das nicht weil immer etwas Pollen an den Stäbchen kleben bleibt und damit verloren geht.

    Hallo Gudrun,


    das ist wirklich nicht schwierig. Wenn ich weiss, dass ich bestimmte Pollen bald brauchen werde, friere ich die übrigens gar nicht erst ein. Dann stelle ich das Ganze einfach in den Kühlschrank, 1 - 2 Wochen hält sich der Pollen dort auch wenn er trocken bleibt.

    Klasse Blüte. Ralf. Gratuliere !


    Besser kann die Saison kaum losgehen :)


    Kommen eigentlich bei Trichos Knospen die vom letzten Jahr übrig geblieben sind öfter im kommenden Jahr noch zur Blüte oder ist das eher eine Ausnahme ?

    Hallo zusammen,


    ich hab jetzt gestern zum ersten mal richtig gegossen und gedüngt (Compo-Blühdünger und Baldrian) und jetzt geht es dann hoffentlich bald richtig los :)


    Gestern hab ich auch schon ein paar Knospen mehr entdeckt, v.a. an ein paar CHH und auch an einem oder 2 Trichos. Was noch recht zurückhängt das sind dieses Jahr komischerweise die Echinopsen, die könnten langsam mal in die Gänge kommen. ich bin mal gepsannt wie es nach dem sonnigen Wochenende ausschaut :)


    Viele Grüße und viel Sonne wünsche ich euch allen !


    Thomas

    Hallo Alessandra,


    das wäre echt super ! Und ich hätte dann das Kindel eh viel lieber zum Herbststreffen.


    Ich kann eh nicht nach Schweinfurt kommen und da wäre es mir auch viel zu früh im Jahr.


    Ob es an der Bewurzelung liegt, muss ich noch untersuchen. Es hat für mich eigentlich einen gut eingewurzelten Eindruck gemacht, als ich es ins Winterquartier geschickt habe, aber möglich ist natürlich alles :(


    Viele Grüße


    Thomas

    Das macht Mut, Peter. danke für deinen Beitrag :D


    Ich hab heute wieder nachgesehen und bei meinen tut sich immer noch nicht viel. Ich hab jetzt mal gegossen, das Wetter wird die nächsten Tage zwar nicht sonnig, aber das Gewächshaus ist geheizt und da wird es sicher nicht schaden.


    Wenn das Wochenende wieder sonnig zu werden verspricht, werde ich am Freitag dann noch mal giessen und da hau ich dann auch Dünger und Baldrian ins Wasser rein und hoffe die lieben Hybriden wissen das auch zu schätzen. Sonst werde ich ihnen mal die Story von den blühfaulen Kakteen und der großen Biotonne erzählen :D


    Vitanal kann ich aber keines ins Gießwasser geben, wie gesagt das stinkt manchen Leuten einfach zu sehr und da meine Kakteen jetzt noch zur Überwinterung in einer "normalen" Gärtnerei stehen muss ich da drauf Rücksicht nehmen. Ich benutze übrigens auch immer das "normale" Vitanal (Wachstumsstarter), das saure brauch ich nicht.


    Was Verluste angeht, ist momentan noch alles im grünen Bereich. Ein paar hats zwar erwischt, aber so gut wie nichts, das man nicht leicht ersetzen könnte. Nur um die kleine "Schöne von Brunn", die ich letztes Jahr von Alessandra bekommen habe, tut es mir richtig leid. Die wirds wohl nicht schaffen, ohne dass ich genau weiss wieso :(

    Danke für eure Antworten :)


    Mit Vitanal kann ich leider nicht sprühen, das riecht manchen Leuten zu intensiv, aber Baldrian hatte ich im Wasser ;)


    Und ich seh das auch so wie du Tim, zu was soll ich düngen, wenn die Hybriden momentan eh keine funktionierenden Saugwurzeln haben dürften. Jetzt hoffe ich mal, dass das sonnige Wetter etwas anhält und dass dann mehr Knospen kommen. Im Frühjahr bin ich immer ein wenig ungeduldig :whistling:


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich uns allen :)


    Thomas